Chronologie

1976

Am Frühjahrs-Markt stehen zum ersten Mal Frauen aus dem Missionsarbeiterkreis der reformierten Kirchgemeinde Meiringen hinter einem Stand und verkaufen Kaffee und Honig aus fairem Handel. Ihr Engagement wird von der lokalen Bevölkerung belohnt, verkaufen sie doch an diesem Tag 250 Pfund Kaffee und 60 Pfund Honig.

1977 - 1989

Der Verkauf von Produkten aus fairem Handel wird zur Tradition. Die innovativen Frauen der reformierten Kirchgemeinde verkaufen jeweils am Frühlings- und Herbstmarkt ein von Jahr zu Jahr wachsendes Angebot an Produkten aus der "Dritten Welt".

1990

29. Januar

Im ehemaligen Coiffeursalon von Benno Gilgen bietet sich die Möglichkeit, einen "Weltladen" zu eröffnen. Die aktiven "Dritte-Welt-Frauen" laden zu einem Informationsabend ein, an dem sie die Gründung eines Welt-Laden- Vereins beschliessen.

5. März

Um 20.00 Uhr findet im reformierten Kirchgemeindehaus Meiringen die Gründungsversammlung vom Verein Welt-Laden Meiringen statt.

8. Juni

Der Weltladen öffnet seine Türen. Nach intensiven Vorbereitungen ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen und die Initiantinnen können der Bevölkerung an der Alpbachstrasse 6 ein schmuckes Ladenlokal präsentieren. Angeboten werden Nahrungsmittel, Textilien, Korbwaren, Kunsthandwerk und Schmuck aus Entwicklungsländern, aber auch Waren aus Genossenschaften in Randgebieten Italiens oder Körperpflegeprodukte aus Soglio im schweizerischen Bergell, wo die Bevölkerung ebenfalls auf Unterstützung angewiesen ist. Hinzu kommen ökologische Produkte wie beispielsweise Umweltschutzpapier. Im Laden kann auch einheimisches Schaffen in Kommission gegeben werden. Die Kunden erhalten detaillierte Informationen über Herkunft und Herstellung der Produkte. Die verkauften Artikel werden über die Organisation Schweiz-Dritte Welt (OS3), Caritas, WWF und andere alternative Handelsorganisationen bezogen.

1992

Bei der Einsatzplanung der freiwilligen Mitarbeitenden entstehen immer wieder Engpässe. Die Arbeiten ausserhalb der Ladenöffnungszeiten nehmen ständig mehr Zeit in Anspruch. Der Verein Welt-Laden beschliesst an seiner Hauptversammlung die Schaffung einer bezahlten Teilzeitstelle. Die Stelleninhaberin übernimmt einen Grossteil der Einkäufe und andere organisatorische Aufgaben.

1993

Der Verein Welt-Laden zählt 62 Mitglieder, davon 28 aktive Personen.

1994

28. April

Im Rahmen eines Betriebsausfluges fährt ein Teil des Ladenteam nach Münsingen, um den dortigen Weltladen zu besichtigen.

21. Juni

An diesem Dienstag präsentiert der Welt-Laden sein neu renoviertes Ladenlokal und bietet seinen Kunden gleichzeitig ein erweitertes Verkaufssortiment an. Grössere Schaufenster erhöhen die Möglichkeiten der Gestaltung und Präsentation der Produkte. Der Laden erhält eine neue Beschriftung. Ein zweites Teammitglied wird mit einem Teilpensum angestellt. Die Arbeiten der Einkäufe werden unter den beiden Stelleninhaberinnen aufgeteilt. Der Verein zählt 65 Mitglieder.

1995

Ein Betriebsausflug mit Wanderung führt ins Emmental zum Bergkräuterbauern Steffen in Emmenmatt, der auch unseren Laden mit Teemischungen beliefert.

1997

5. September

Der diesjährige Betriebsausflug führt nach Worb zur Produzentin und Gründerin der Li-Kosmetik.

25. Oktober

Sieben Jahre nach der Gründung wird der Welt-Laden Meiringen zu einem "claro" Weltladen, wie auch andere über 130 Geschäfte in der ganzen Schweiz. Clarus vom Lateinischen steht bedeutend für klar und deutlich, leuchtend, berühmt. Von all dem will sich claro Schweiz etwas zuschreiben und damit wegkommen vom "Handglismete" Image. claro löst die Handelsorganisation OS3 ab und arbeitet mit vielen Hilfswerken und Entwicklungshilfsorganisationen zusammen. Neu schreibt sich Weltladen in einem Wort. Der Verein zählt 80 Mitglieder, davon 25 aktiv Mitarbeitende.

1998

9. September

Beim diesjährigen Betriebsausflug wird der Betrieb eines Kräuterbauern im nahen Beatenberg besichtigt, dessen Tees im claro Weltladen verkauft werden.

1999

An der Hauptversammlung am 2. September wird beschlossen, dass alle Mitarbeiterinnen mit Gutscheinen für ihre Arbeit belohnt werden. Die Anwesenden bewilligen einen Betrag von Fr. 3'000.00, welcher durch die Gesamtzahl aller Arbeitsstunden im Laden dividiert wird. Dies entspricht etwa einem Stundenlohn von Fr. 2.85.

2000

Januar

Im claro Weltladenteam wird der erste Mann als aktives Vereinsmitglied begrüsst. Wieder zeigen sich Schwierigkeiten aktive Ladenmitarbeitende zu finden.

28. Januar

Das Weltladen-Team bekommt eine professionelle Registrierkasse.

2. September

Auf dem Casino Platz in Meiringen feiern die Verantwortlichen vom claro Weltladen ihr 10 Jahr Jubiläum. Von 8 bis 14 Uhr werden die Besucher mit vielen Angeboten verwöhnt. Höhepunkt für die kleinen Gäste sind die Eisenbahnfahrten um den Casinoplatz. Daneben warten leckere Speisen, ein Einkaufstand zum Verweilen, ein Stand zum Verschönern der Haare und harmonische Gitarrenklänge eines Indio Mannes.

2001

Auch nach langem Suchen ist es nicht gelungen eine Präsidentin sowie eine Sekretärin zu finden. Der Vorstand beschliesst, vorläufig auf diese zwei Funktionen zu verzichten und setzt stattdessen ein Leitungsteam ein, welches für die operativen Tätigkeiten verantwortlich ist. In den darauf folgenden Monaten werden sieben Ressorts mit jeweiligen Verantwortlichen eingerichtet, die alle anfallenden Aufgaben abdecken und bewältigen.

2002

Die Infrastruktur des claro Weltladens wird im März mit einem Fax-Gerät weiter ausgebaut. Der Verein zählt 82 Mitglieder, davon 23 aktiv Mitarbeitende.

2003

18. – 20. September

Beim ersten mehrtägigen Betriebsausflug reisen acht Frauen des claro Weltladenteams nach Promontognio ins Bergell. Nach einer Wanderung in das hoch gelegene Dorf Soglio, wo viele der verwendeten Kräuter angebaut werden, gibt es in der Fabrik in Castasegna viel Interessantes zur Produktion der Soglio-Hautpflegeprodukte zu erfahren. Erstmals gelingt es zwei Restaurants als Kunden zu gewinnen, welche in ihrem Lokal Beutelzucker von claro abgeben. Eine sehr gute Werbung. Im Kino Meiringen ist ein Werbedia vom claro Weltladen zu sehen. Der Verein zählt 94 Mitglieder, davon 23 aktiv Mitarbeitende.

2004

Der Mitarbeiterlohn für die Teilzeitangestellten beträgt zum ersten Mal Fr. 15.00. Der Verein zählt 90 Mitglieder, davon 27 aktiv Mitarbeitende.

2005

29. September - 2. Oktober

An der von claro organisierten Reise nach Montebello in Italien nehmen auch neun Frauen des claro Weltladen Meiringen teil. Zusammen mit Gleichgesinnten aus der ganzen Schweiz werden die Produktion in der Teigwarenfabrik und Höfe von Getreideproduzenten zwischen Pesaro und Urbino besichtigt. Zum ersten Mal in der Geschichte des claro Weltladens wird eine Marge von 23.9% erreicht und ein Gewinn von Fr. 2445.77 erzielt. Der Verein zählt 90 Mitglieder, davon 27 aktiv Mitarbeitende.

2006

Mai

Im Kino Meiringen wird der DOK-Film "We Feed the World" gezeigt. Viele des claro Weltladenteams nehmen die Gelegenheit wahr, um ihn zu sehen. Jährlich werden Ausflüge durchgeführt, um die Gemeinsamkeiten zu pflegen und zu stärken. Dazu gehört auch der regelmässige Besuch der HandArt bei claro in Orpund. Der Verein zählt 96 Mitglieder, davon 28 aktiv Mitarbeitende.

2007

5. Juni

Der Junibummel führt die Frauen des Ladenteams in die Verenaschlucht bei Solothurn und endet nach einer Schifffahrt auf der Aare mit der Besichtigung des claro Weltladens Grenchen.

28. Juni

Die Zukunft des claro Weltladens ist ungewiss. Die geplante Überbauung der Altersresidenz Alpbachstrasse stellt das Leitungsteam vor etliche Fragen. Die Verantwortlichen beginnen sich nach einem neuen Ladenlokal um zuschauen. An der Hauptversammlung wird dem Leitungsteam die Vollmacht übertragen über einen Ladenlokalwechsel zu entscheiden.

31. Juli

Das Leitungsteam beschliesst, das Ladenlokal an der Rudenz 30 zu mieten. Die Eröffnung wird auf Anfang 2008 geplant.

17. September

Vertreterinnen des claro Weltladen Meiringen nehmen wieder regelmässig an den Regionaltreffen der claro Weltläden Berner Oberland teil. Der dortige Austausch ist anregend und wertvoll.

19. November

Der Betriebsausflug nach Uster wird mit einer Rekordbeteiligung von 14 Personen aus dem Ladenteam unternommen. Eine Führung durch den Firmensitz von farfalla und ein Vortrag über die verschiedenen Produkte sind eine wertvolle Weiterbildung, um deren Produkte im Sortiment des claro Weltladens besser zu vertreten und zu verkaufen.

27. November

Die Regierungsstatthalterin Yvonne Kehrli-Zopfi kann als 100. Vereinsmitglied begrüsst und im Laden mit einem Blumenstrauss geehrt werden. Der Verein zählt 104 Mitglieder, davon 30 aktiv Mitarbeitende.

2008

Januar

Um den nötigen Umbau im neuen Ladenlokal zu finanzieren, werden Sponsoren gesucht. Die Solidarität und Grosszügigkeit der angefragten Privatpersonen und Firmen im Hasli ist überwältigend.

1./2. Februar

Freitag/Samstag findet die Eröffnung des neuen claro Weltladens statt. Mit einer Ansprache würdigen diesen grossen Schritt, die Gemeindepräsidentin Susanne Huber und eine Dreier-Delegation von claro Schweiz. Gefeiert wird mit unzähligen geladenen Gästen, die vom grosszügigen, hellen Ladenlokal begeistert sind. Dieses präsentiert sich in den Farben des Weltsüdens und dem dunklen Holz des neuen claro Konzeptes, dessen Möbel aus Schweizer Holz in der Strafanstalt Lenzburg angefertigt wurden.

11. April

Das Ladenteam des claro Weltladens veranstaltet als Dank an alle beteiligten Partner und Helfer ein gemeinsames Essen im Kirchgemeindehaus. Die vielfältigen Arbeiten beim Umbau des neuen Ladenlokals und der Umzug vom alten Standort forderte von allen ein grosses Engagement.

22. April

Die Ansprüche an die Beratung und Bedienung sind mit den neu gewonnenen Kundengruppen gestiegen. Darum nimmt das Ladenteam des claro Weltladens an einer Verkaufsschulung teil und professionalisiert damit den Kundenkontakt.

27. Mai

Der diesjährige Maibummel führt das Ladenteam über den claro Laden Bern zum Illusoria-Land in Hettiswil bei Hindelbank. Der Verein zählt 137 Mitglieder, davon 30 aktiv Mitarbeitende.

2009

Februar

Der erste Newsletter des claro Weltladens Meiringen trägt den Titel "Seit etwas mehr als 365 Tage im neuen Geschäft an der Rudenz 30". Darin wird eine Rückschau auf das erste Jahr am neuen Standort gehalten, nochmals allen Sponsoren gedankt, das gesamte Ladenteam mit Foto vorgestellt und aufgezeigt, was sich im Ladenalltag alles verändert hat.

31. März

Beim ersten Jahresabschluss, seit dem Bezug des neuen Ladens, zeigt sich, dass die Umsatzzahlen um 50% gestiegen sind.

Juli

Gemäss einem Bedürfnis der Kundschaft wird die Infrastruktur des claro Weltladens mit einem Gerät für bargeldlosen Zahlungsverkehr weiter ausgebaut.

September

Mit gezielten Kundenbesuchen werden erfolgreich auch „Grosskunden“ geworben. Neu verkaufen die Privatklinik, das Alpincenter Sustenpass und das Kino Meiringen claro-Produkte.

November

Der zweite Newsletter erscheint und informiert über Neuigkeiten aus dem Laden und das Weihnachtssortiment.

November - Dezember

Die Pizzeria Rössli kocht während zwei Wochen mit Produkten aus dem claro Weltladen Meiringen und bietet den Gästen auf einer speziellen Karte feine fairtrade Menus an. Der Verein zählt 138 Mitglieder, davon 30 aktiv Mitarbeitende.

2010

30. April

Um allen zu danken, die es ermöglichten, dass der claro Weltladen dieses Jahr sein 20-Jahr-Jubiläum feiern kann, sind alle aktiven und ehemaligen MitarbeiterInnen zu einem gemütlichen Essen eingeladen.

12. Juni

20-Jahr-Jubiläum des claro Weltladen Meiringen im Ladenlokal an der Rudenz 30. Von 9 – 16 Uhr feiert das claro Weltladenteam mit der Bevölkerung und vielen geladenen Gästen das 20-Jahr-Jubiläum im Geschäft an der Rudenz 30. Die claro Verwaltungsrätin Elisabeth Dalucas spricht über ihre Sicht zum fairen Handel, "Sherlock Holmes" muss dringend einen Fall lösen, Modeschauen zeigen das vielfältige Angebot des Ladens, die berühmte Lokalband Jackpot & the Nuggets spielt auf und Feines aus dem Sortiment kann degustiert werden.

November

Der claro Weltladen kauft zwei Aktien und erwirbt sich damit das Stimmrecht an der Generalversammlung der claro fair trade AG.

2011

Januar

Der claro Weltladen Meiringen wird zusammen mit den claro Läden Brienz und Interlaken mit dem Nachhaltigkeitspreis, der Grünen Partei Interlaken, ausgezeichnet: „Als Anerkennung für die wertvolle Arbeit im Dienste des fairen Handels, globaler Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung“.

Februar

Erstmals wird das claro Weltladen Team mit dem Hinschied einer langjährigen Mitarbeiterin konfrontiert.

November

Unterzeichnung des revidierten Ladenvertrages, dem im deutschsprachigen Teil der Schweiz lange und zähe Verhandlungen vorausgegangen waren.

9. November

Verleihung der „goldenen Kaffeebohne“, an drei langjährige, sehr engagierte Mitarbeiterinnen.

2012

November

Eine lange Tradition findet ihr Ende. Wegen schlechter Umsätze und doch grossem Aufwand, wird die Markttätigkeit per sofort eingestellt.

2013

August

Erstmals unterstützt der claro Weltladen einen Verein mit einem Sponsoring. Dies passiert in Form von Naturalien an der Schweizer Meisterschaft der Gleitschirmpiloten, welche von der Fluggruppe Oberhasli organisiert wurde.

Dezember

Anstelle eines Kundengeschenks spendet der claro Weltladen einen Betrag an das "Schulprojekt in Afghanistan", welches von der Familie Häfliger Guttannen, seit vielen Jahren aktiv unterstützt wird.

2014

Mai

Seit kurzem wird der claro Weltladen auf der Homepage der Gemeinde Meiringen, unter der Rubrik Wirtschaft, aufgeführt.

Juni

An der diesjährigen HV zählt der Verein 150 Mitglieder und 23 aktive Mitarbeitende.

2015

29. Januar

Eine Schulklasse von der Stiftung Sunneschyn in Meiringen behandelt den fairen Handel, speziell die Schokolade. Sieben SchülerInnen werden von zwei Lehrerinnen begleitet und nehmen an einem, für sie eigens gestalteten Informationsnachmittag teil.

Juni

Ein grosses Engagement aller Mitarbeitenden, verbunden mit einer hohen Flexibilität zeigt sich speziell am Eidgenössischen Gesangfest in Meiringen. Während des an zwei Wochenenden stattfindenden Grossanlasses wird der Laden auch an den beiden Sonntagen geöffnet. Das Echo ist durchwegs positiv und auch der Umsatz sehr zufriedenstellend.

8. Juni

25 Jahre claro Weltladen Meiringen!!! Als Jubiläumsgeschenk wird die eigene Webseite www.claro-meiringen.ch aufgeschaltet. Das Ladenteam feiert mit einem gemeinsamen Nachtessen im Restaurant du Pont, die Eröffnung vor 25 Jahren.

September

Zum ersten Mal organisiert der Detaillistenverein Oberhasli den Event "Schaufenster Outdoor". Alle Gewerbetreibenden im ganzen Dorf öffnen ihre Türen und präsentieren sich in ihrem Wirken der Öffentlichkeit. Auch der claro Weltladen wird rege frequentiert und die angebotenen Degustationen werden sehr geschätzt.

Dezember

Die Organisation und Betriebsführung des claro Weltladens wird mit einem konstanten Ladenteam von 21 MitarbeiterInnen stets zuverlässig gewährleistet. Die Wertschätzung zeigt sich durch eine treue Kundschaft und eine gleichbleibende Vereinsmitgliederzahl.

2016

Februar

Auch die claro fair trade AG lanciert eigene Kaffeekapseln in Bio- und Fairtrade Qualität, die mit Nespresso kompatibel sind.

März

Der Zugang zum Laden war für das Ladenteam abends und am Wochenende bisher nur umständlich möglich. Dank einem zusätzlichen "Schlüsselkästli" ist dies nun gelöst.

28. Juni

Die Löhne der Teilzeitmitarbeiterinnen können endlich erhöht werden. Dies, dank einer seriösen Geschäftsführung, die ein solides Bank-Guthaben erwirtschaften konnte.

2017

Januar

Auch bei der claro fair trade AG, Orpund hat das digitale Zeitalter Einzug gehalten. Das bedeutet konkret, dass ab sofort die Bestellungen online gemacht werden und die Kundschaft via Homepage beraten werden können. Die Bestellformulare und die Kundenordner haben damit ausgedient. Heute sind sämtliche Produkteinformationen auf der Homepage zu finden. Bei jedem einzelnen Artikel ist so ersichtlich, in welchem Land des Weltsüdens und von welchen Menschen und Gemeinschaften sie hergestellt oder angebaut wurden.

6. Mai

Das erste "Fest oben im Dorf", organisiert durch Beni Fahrner von Pollux, ist auch für den claro Weltladen ein Erfolg. Trotz Föhn nutzen viele Leute die Gelegenheit auf der gesperrten Hauptstrasse zu flanieren, die verschiedenen Attraktionen zu bestaunen oder sich vor dem claro Laden mit einem fairen Kaffee bewirten zu lassen.

2018

Mai

Die Ladeneinrichtung ist nun vollumfänglich abgeschrieben. Nachdem während mehreren Jahren der Umsatz leicht rückläufig war, weist die Jahresschlussrechnung eine erfreuliche Steigerung von 4,6% aus.

5. Mai

Bereits zum zweiten Mal findet das "Fest oben im Dorf" statt, bei dem alle Geschäfte im Oberdorf mitmachen. Mit diesem gelungenen Fest hat eine neue Tradition begonnen, an der sich auch der claro Weltladen gerne präsentiert.

2019

Die ursprünglich schweizerischen Traditionsprodukte Held verschwinden endgültig aus den Regalen der claro Weltläden. Die inzwischen belgische Besitzerfirma Ecover/Held reduzierte im letzten Jahr das Sortiment bereits um etwa die Hälfte. Mit dem Verkauf an den US-amerikanischen Reinigungsmittelhersteller Johnson, wechselt der Besitzer nun schon zum dritten Mal. Damit erlischt jedoch das Vertrauen der claro fair trade AG und sie nimmt die seit 40 Jahren bestens erprobte Produktepalette der Firma Sonett an Lager. Die schweizweit 140 claro Weltläden leisten Aufklärungsarbeit.

22. Februar

Grossen Wert wird jedes Jahr auf das gemeinsame Jahresessen für das Ladenteam gelegt. Diesmal geht es mit der Gondelbahn nach Hasliberg Reuti zu einem feinen Fondue im Hotel Reuti.

September

Der jährliche claro Weltladen Teamausflug führt die interessierten MitarbeiterInnen schon zum zweiten Mal zur Produktionsstätte der Recycling GlasArt in Gümligen. Eine Betriebsbesichtigung bei einem Lieferanten bringt immer wertvolle neue Informationen, letztendlich auch für die Kundschaft vom claro Weltladen. Betriebsausflüge dieser Art schenken dem Ladenteam aber auch einen gemeinsamen Tag, bei dem es sich einfach einmal zusammen vergnügen und austauschen kann.

2020

17. März

Der Corona-Virus hat die Schweiz fest im Griff.
Unser Laden hat vorerst nur noch mittwochs geöffnet, sind aber über E-Mail jederzeit erreichbar.